Von Warmduschern und Weltmeistern.
20 Jahre Cream-Team-Cologne – 20 Jahre schwuler Fußball in Köln

Wussten Sie schon, dass Köln mehrfacher Fußballwelt- und Europameister ist? Wenn Sie sich jetzt verwundert die Augen reiben und sich fragen, was Sie da wohl verpasst haben könnten, dann kommen Sie zur Ausstellung Von Warmduschern und Weltmeistern. 20 Jahre Cream-Team-Cologne – 20 Jahre schwuler Fußball in Köln, konzipiert und realisiert vom Centrum Schwule Geschichte, in Kooperation mit ehemaligen und aktiven Spielern des Cream-Teams.

Erfahren Sie, wie aus einer Truppe schwuler Freizeitkicker eine ambitionierte Fußballmannschaft wurde, die mehr als einmal die Meistertitel des internationalen schwulen Fußballs in die Domstadt holte.

Die Ausstellung ist mehr als nur die Dokumentation der Erfolgsgeschichte von 20 Jahren schwulem Fußball in Köln, sondern in den Exponaten spiegelt sich auch ein Stück Zeitgeschichte wider: Das Verhältnis der Gesellschaft zu Lesben und Schwulen hat sich seit 1992 sehr zum Positiven gewandelt. Im Profi- und Amateurfußball ist Homosexualität allerdings noch immer ein Tabuthema. Das Cream-Team, bei dem Schwule auch zusammen mit einigen Heteros spielen, steht nicht nur für sportliche Leistung, sondern auch für Toleranz, Engagement gegen Homophobie und gegenseitige Achtung über die Schwulenszene hinaus.

Anfangs noch als exotische Truppe schwuler Freizeitkicker belächelt, entwickelt das Cream-Team-Cologne (seit Anfang 1994 die Männer-Fußballabteilung des SC Janus e.V.) bald ernsthafte sportliche Ambitionen und holt mehrere internationale Titel in die Domstadt. Legendär und bis heute unerreicht: 1994 schlägt das Cream-Team-Cologne in einem packenden Elfmeter-Schießen im New Yorker Central Park die Elf von Stonewall FC London, wird Gay Games-Sieger und damit gleichzeitig schwuler Fußball-Weltmeister.

Weitere Meilensteine der Vereinsgeschichte sind die Ausrichtung der Schwul Lesbischen Fußball WM in Köln im Jahr 2000, bei der das Cream-Team Vizeweltmeister wurde, sowie die VIII. Internationalen Gay Games im Sportpark Müngersdorf im Jahr 2010. Der große Erfolg der Gay Games belegt auf eindrucksvolle Weise, wie der schwul-lesbische Sport inzwischen zum Massenevent geworden und in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist.