St. Sebastian
Erwin In het Panhuis / Herbert Potthoff: St. Sebastian oder Die schwule Kunst zu leiden. Hg.: Centrum Schwule Geschichte. Köln: Selbstverlag 1999, 70 Seiten, Abbildungen.

Begleitbroschüre zu einer Ausstellung im CSG. Wenn es um schwules Leben oder schwule Kultur geht, stößt man immer wieder auf den schönen Jüngling und man kann fast kein Kunstmuseum besuchen, ohne Sebastian-Darstellungen zu entdecken. Sie zeigen meist einen schönen, fast nackten jungen Mann, gefesselt seinen Henkern ausgeliefert. Man braucht nicht einmal den berühmten homosexuellen Blick, um berührt zu sein. Aber was hat der Heilige mit den Homosexuellen zu tun?  Wissenschaftliche Annäherungen an das Thema gibt es kaum - wir betraten mit der Ausstellung weitgehend Neuland.

Szenenfoto aus dem Film "Saint" (Belgien 1996, Regie: Bavo Defurne)


Die Texte der Broschüre sind deshalb als erste Annäherung an das Thema zu verstehen. Es geht um den historischen Sebastian, den Heiligen und Schutzpatron, um die Behandlung des Sebastian-Motivs in der Bildenden  Kunst, in der Literatur, im Film, in der Fotografie und der Musik, schließlich um die Bedeutung des hl. Sebastian für Schwule, schwule Kultur und Schwulenbewegung.